Tagsuche

Drucken

Meer für Kinder

Autor
Hare, John

Tief im Ozean

Untertitel
Ab 4 Jahre
Beschreibung

John Hares textlose Bilderbücher schildern phantastische Schulausflüge. Dieser führt die kleine Klasse in die Tiefsee. Die großen Bilder folgen einem Kind mit einer Kamera. Während es versucht, die großen Sehenswürdigkeiten als Fotos festzuhalten, verliert es durch Unaufmerksamkeit den Anschluss an die Gruppe. Zum Glück helfen ihm nicht nur die fraglos niedlichsten Asseln in der Geschichte des Bilderbuchs, sondern auch ein freundlicher Meeressaurier, den Weg zurück zu seiner Gruppe zu finden.
(ausführliche Besprechung unten)

Verlag
Moritz Verlag, 2021
Format
Gebunden
Seiten
48 Seiten
ISBN/EAN
9783895654053
Preis
14,00 EUR

Zur Autorin/Zum Autor:

John Hare, geboren 1976 in St. Charles, Missouri (USA), verbrachte seine Jugend in Kansas (USA). Schon als Kind zeichnete er viel und ständig, zum Beispiel Schlangen und Krokodile, bis er schließlich Grafikdesigner und Art Director wurde. Er lebt mit seiner Familie in Gladstone, Missouri (USA).

Zum Buch:

John Hares textlose Bilderbücher schildern phantastische Schulausflüge: Dieses Mal führt er die kleine Klasse in die Tiefsee. Natürlich gibt es hier viel zu sehen: leuchtende Kalmare, Muschelfelder und ein Schiffswrack. Das Kind, dem diese Bildergeschichte folgt, versucht, alles mit seiner Kamera festzuhalten. Da entdeckt es etwas: im Schiffswrack, ganz hinten auf einer langen Planke steht eine Schatztruhe. Während die Klasse unbemerkt weiterzieht, bricht die Planke mittendurch, und das Kind purzelt zusammen mit der Truhe in die Tiefe. Zum Glück fällt aus der Truhe kein in dieser Situation völlig nutzloser Goldschatz, sondern drei niedliche Asseln, die dem Kind nicht nur Mut geben, sondern auch in den Versuchen unterstützen, zu seiner Gruppe zurückzugelangen. Zu ihrer Unterstützung taucht dann auch noch ein roter, freundlicher Meeressaurier auf. Wer die großen Bilder aufmerksam genug betrachtet hat, konnte entdecken, dass dieser der Schulklasse schon seit Beginn des Buches im Hintergrund folgte.

Tief im Ozean ist kein Comic; die Bilder füllen zum Teil die ganze Doppelseite. Vorwiegend in dunklen Blautönen gehalten, vermitteln sie die zugleich fremde und langsame Welt der Tiefsee. Dass diese Abenteuergeschichte für Kinder ab 4 Jahren aber an keiner Stelle unheimlich oder gruselig wird, verdankt sie zum einen der Unverdrossenheit des Kindes, zum anderen der Fröhlichkeit der anderen Figuren, nicht zuletzt des Sauriers, der als großer roter Farbklecks Abwechslung in die Unterwasseroptik bringt. Die schlichte Komposition der Bilder ermöglicht eine selbstständige Orientierung der kleinen LeserInnen innerhalb der Geschichte, während sie gleichzeitig genug kleinere Besonderheiten und Entdeckungen bereithält, die ein Immer-Wieder-Lesen so schön machen. Eine große Empfehlung für dieses Buch, ebenso wie für den Vorgänger Ausflug zum Mond.

Theresa Mayer, autorenbuchhandlung marx & co, Frankfurt