Aktuelle Empfehlungen

Drucken

Aktuelle Empfehlungen

Autor
Johansson, Juri

Von Schildflöten, Herdmännchen und...

Untertitel
Das kleine Tierlexikon bislang kaum bekannter Tiere. Illustriert von Stefanie Jeschke. Ab 5 Jahre
Beschreibung

Spitzmaulnashorn, Lachmöwe und Erdmännchen kennt ja fast jeder. Was jedoch das Großmaulnashorn und den Lachlöwen auszeichnet, versteckt sich schon in ihren Namen, oder etwa nicht?

Zwischen Schlamassel-Assel, die beständig von einem Fettnapf in den nächsten krabbelt, und dem Flottwal, der sehr auf seine gute Figur bedacht ist, gehört das Taschen-Mammut sofort zu den absoluten Favoriten. Zu schön ist einfach die Vorstellung, dass in unseren Jackentaschen rüsselige Zotteltiere leben, die sich von Steinen, Kastanien und sonstigem Krempel ernähren! Man möchte beim Vorlesen sofort weiterspinnen, was für skurrile Geschöpfe man dem kleinen Lexikon bislang kaum bekannter Tiere – so der Untertitel – noch hinzu fabulieren könnte. Was für ein Vorlesevergnügen für Große und Kleine ab 4 Jahren!
(ausführliche Besprechung unten)

Verlag
Kraus Verlag, 2022
Format
Gebunden
Seiten
44 Seiten
ISBN/EAN
978-3-9823493-0-5
Preis
14,90 EUR

Zur Autorin/Zum Autor:

Autor
Juri Johansson ist in Süddeutschland aufgewachsen. Nach dem Studium der Germanistik in Freiburg und des Creative Writings in Malmö lebt er inzwischen mit seiner Familie in der Nähe von Berlin. Hauptberuflich als Redakteur tätig, ist „Von Schildflöten, Herdmännchen und Großmaulnashörnern“ das erste Bilderbuch, das er geschrieben hat.

Illustratorin
Stefanie Jeschke studierte Visuelle Kommunikation an der Bauhaus-Universität in Weimar. Seit 2012 arbeitet sie als freiberufliche Illustratorin in ihrem eigenen „Atelier für Illustratives“ in Treuenbrietzen mitten in der Wildnis. Dort zeichnet sie Lachlöwen, Herdmännchen, Huhnfische und alles was im Kinder- und Jugendbuchbereich so gebraucht wird. Sie wohnt zusammen mit neun Hühnern, einem Hahn und Katze Uschi, die sie täglich zu illustrativen Höchstleistungen inspirieren.

Zum Buch:

Spitzmaulnashorn, Lachmöwe und Erdmännchen kennt ja fast jeder. Was jedoch das Großmaulnashorn und den Lachlöwen auszeichnet, versteckt sich schon in ihren Namen, oder etwa nicht? Das Großmaulnashorn hat eine ziemlich große Klappe, und je weniger es über eine Sache Bescheid weiß, desto mehr erzählt es davon. Und der Lachlöwe? Na, der kennt eben alle Fritzchen- und Häschen-Witze auswendig, ist aktueller Vize-Witzeweltmeister, und es wurmt ihn ziemlich, dass die Lachmöwe immer noch witziger zu sein scheint als er.

Zwischen Schlamassel-Assel, die beständig von einem Fettnapf in den nächsten krabbelt, und dem Flottwal, der sehr auf seine gute Figur achtet und zum Frühstück gerne mal einen Smoothie trinkt, gehört das Taschen-Mammut zu meinen absoluten Favoriten. Zu schön ist einfach die Vorstellung, dass in unseren Jackentaschen rüsselige Zotteltiere leben, die sich von Steinen, Kastanien und sonstigem Krempel ernähren! Man möchte beim Vorlesen sofort weiterspinnen, was für skurrile Geschöpfe man dem kleinen Lexikon bislang kaum bekannter Tiere – so der Untertitel – noch hinzu fabulieren könnte. Vielleicht einen streitbaren, stets bewaffneten Degenwurm? Die im Süßwasser lebende Kabelsau, die nichts vom neumodischen WLAN hält, oder auch der Kohlschwarzling, der die Nacht ständig zum Tag macht und ums Verplatzen kein Gemüse mag? Was für ein Vorlese- und Weiterspinnvergnügen für Groß und Klein!

Der mit seiner Familie in Berlin lebende Autor Juri Johansson legt mit Von Schildflöten, Herdmännchen und Grossmaulnashörnern sein erstes Kinderbuch vor, das von Stefanie Jeschke herrlich fantasievoll und treffend illustriert wurde. Der Kraus Verlag ist ein kleiner, unabhängiger Kinderbuchverlag mit Sitz in Berlin. Gegründet im Sommer 2021, werden hier laut Selbstauskunft des Verlegers Bücher gemacht „die spielerisch die Welt erkunden, die lustig und gern auch ein bisschen schräg sind.“

Wenn sich auch die zukünftigen Bücher durch so wunderbar lakonischen Humor und schöne Illustrationen auszeichnen, sollten wir den Verlag für unsere kleinen LeserInnen im Auge behalten.

Larissa Siebicke, autorenbuchhandlung marx & co, Frankfurt